Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): haud

haud haud, haut, hau, chaut, aut, lat., Adv.: nhd. nicht, eben nicht, gerade nicht, wohl nicht, wohl gar nicht, keineswegs, bei weitem nicht, auf keine Weise, kaum, kein, nicht ein, ohne; ÜG.: ahd. nalles Gl, (niomer) N; Vw.: s. -dum, -quāquam; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Ei, Gl, HI, Hrab. Maur., N, Thietmar, Walahfr.; E.: idg. *gʰau̯o-?, Adj., falsch?, erlogen?, Pokorny 414; L.: Georges 1, 3015, TLL, Walde/Hofmann 1, 636, Walde/Hofmann 1, 869, MLW 4, 954, Heumann/Seckel 235a