Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): ictus

ictus ictus, hictus, lat., M.: nhd. Stoß, Schlag, Hieb, Stich, Schnitt, Wurf, Schuss, feindlicher Ansturm, Angriff, Anfall, Anschlag, Züchtigung, Strafe, Federschlag, Taktschlag, Takt, Pulsschlag, Schnitt, Ausstoßen, Verletzung, Wunde; mlat.-nhd. für Schlägereien zuständige Gerichtsbarkeit, Ausdünstung; ÜG.: ahd. bik Gl, (blik)? N, brawezzunga Gl, drati Gl, (drawa) Gl, gang? Gl, (kiuwunga) Gl, skuz N, slag Gl, N, slaga NGl, slagunga Gl, stih Gl, stoz N, wassi Gl, wurf Gl, MH; ÜG.: as. (stiki) Gl; ÜG.: ae. (styng); ÜG.: afries. slek AB; ÜG.: mnd. dreve, worp; Hw.: s. īciere; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), AB, Alb. M., Alc. carm., Arbeo, Beda, Bi, Cap., Conc., Dipl., Ecbasis, Ei, Ekk. IV. bened., Gl, HI, Hrot., Jonas Vit. Col., LAl, Lamb. Tuit., LBai, LBur, LFris, Lib. diurn., LRib, LSax, LThur, LVis, MH, N, NGl, PLSal, Urk, Walthar., Wand., Widuk.; Q2.: Heinr. Aug. (vor 1083), Miraeus; E.: s. idg. *ā̆ik̑-, ī̆k̑-, Sb., Adj., V., Spieß (M.) (1), spitz, treffen, Pokorny 15; R.: ictus cordis: nhd. Verzückung des Herzens; R.: ictus hōrologiī: nhd. Schlag der Uhr; R.: ictus oculī: nhd. Augenfunkeln; L.: Georges 2, 21, TLL, Walde/Hofmann 1, 670, MLW 4, 1221, Niermeyer 663, Habel/Gröbel 181, Latham 232b