Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): ignoro

ignoro īgnōrāre, lat., V.: nhd. nicht kennen, nicht kennen wollen (V.), keine Kenntnis haben, keine Kenntnis nehmen, nichts wissen, unwissend sein (V.), in Unkenntnis bleiben, unbekannt sein (V.), unbekannt bleiben, nicht beachten, nicht berücksichtigen, geringschätzen, zurückweisen, nicht erkennen, nicht anerkennen, leugnen; ÜG.: ahd. (leid) N, (unkund)? Gl; ÜG.: ae. cunnian, (uncuþ) Gl, (witan) Gl; ÜG.: mhd. niht erkennen PsM, niht wizzen PsM, STheol; Vw.: s. d-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Alfan., Arbeo, Bi, Cod. Eur., Conc., Ei, Gl, HI, Hrot., LBai, LBur, LFris, LLang, LRib, LVis, N, PsM, Rein. Leod., STheol, Widuk.; E.: s. īgnārus; W.: nhd. ignorieren, sw. V., ignorieren, nicht zur Kenntnis nehmen; L.: Georges 2, 37, TLL, Walde/Hofmann 1, 614, Kytzler/Redemund 240, MLW 4, 1266